Unterseiten:

FFO Quickies

Arbeitsplatzorganisation

Excel

WinWord

Outlook

PowerPoint

Automatisierung

Wann & Wo?

Stimmen von Teilnehmern

Dauer des Workshops: 2 Tage

Was nützt eine Idee, von der niemand erfährt?

Sie haben eine gute Idee, ein gutes Konzept ...
Sie haben etwas mitzuteilen ...
Sie möchten überzeugen statt zu überreden ...

Manager-Pornos? NEIN!

Das einfache Einfügen von Text und Bildern stellt einen durchschnittlich geübten PC-Anwender vor kein allzu großes Problem.
PowerPoint bietet dutzende Design-Vorlagen, Animationseffekte, Layouts und tausende Cliparts.
Eins scheußlicher als das andere ...
Wir werden nur zu leicht dazu verleitet, alles das auszuprobieren und in unsere Präsentationen einzubauen.

Widerstehen Sie dieser Versuchung!

Sprechen wir über wirkungsvolle Präsentationen!

Die Elemente der Präsentation

Während der Präsentation

Sie stehen vor einer Gruppe Menschen, die Ihren Ausführungen lauschen.

Ihr Vortrag hat begonnen.

Sie sind gut vorbereitet.
Sie wissen, wovon Sie reden.
Die Inhalte Ihrer PowerPoint-Folien sind durchdacht, die Wirkung der verwendeten Bilder haben Sie genau geplant.

Sie sind bereit, auch Fragen zu Nebenthemen zu beantworten.

Sie haben eine "funktionierende" Schriftart gewählt und die Größe der Schrift erlaubt es auch den Zuhörern in der letzten Reihe des Konferenzraums, die treffsicher formulierten Schlüsselaussagen Ihrer Beamerpräsentation ohne Anstrengung zu lesen.
Sie haben Schlagwörter (und nur diese) mit einem optischen Effekt versehen, der sie deutlich vom restlichen Text abhebt.

Während Sie ein dezent animiertes Diagramm auf der Folie erscheinen lassen, unterbricht Sie einer der Zuhörer mit einer Zwischenfrage: Er möchte die Rohdaten in Tabellenform sehen, aus denen Sie das Diagramm erzeugt haben.
Da Sie mit einer solchen Unterbrechung gerechnet haben, reagieren Sie absolut souverän: Sie springen mit zwei Mausklicks zu einer verborgenen Folie, auf der Sie diese Tabelle bereits vorbereitet haben.
Während sich nun eine kontroverse Diskussion entwickelt, zaubern Sie mit einem Tastendruck die Beamerpräsentation in den Hintergrund. Auf der Leinwand ist nun nur eine weiße Fläche zu sehen.
Sie moderieren die laufende Diskussion, behalten die Kontrolle. Nach einigen Minuten sind alle Fragen geklärt.
Sie fahren mit dem ursprünglichen Vortrag fort.

Dieses Szenario erscheint Ihnen unrealistisch?

Dann besuchen Sie diesen Workshop!
Sie werden feststellen, dass eine perfekt geplante Präsentation möglich ist.
PowerPoint bietet uns alle Möglichkeiten, die wir benötigen. Wir müssen sie nur kennen und nutzen.